„Tagebücher Curt Cowall“ Kriegsende 1945 in TV.Berlin

24 Minuten im lokalen Fernsehen über das Buch des Berliner Verlegers Curt Cowall über das Ende des Kriegs in Berlin, über die Schlacht um Berlin im April 1945 – Wieland Giebel bei Peter Brinkmann in tv.Berlin.

Um dieses Buch geht es. Wie jemand, der gegen den Krieg ist, mit sich hadert, ob er mitmachen soll, und dann mit den Nazis reich wird. 10 bis 15 Prozent, sagen die Historiker, haben nicht mitgemacht. Jeder kann sich in jedem Moment seines Lebens entscheiden, auf welcher Seite er stehen will.
Corona. Verkabelung. Alle sind sehr vorsichtig im Sender. Es muss ja da weiter gehen. Ohne Werbung kann ein privater, lokaler Sender nicht leben.
„Und wann passiert das?“ – Schabowski „Sofort … unverzüglich.“ Dr. Peter Brinkmann hat in der Pressekonferenz die richtige Frage gestellt. Schabowskis Antwort wurde im West-Fernsehen ständig wieder holt, die Trabis rollten an, der Schlagbaum öffnete sich. Im ersten Irakkrieg war Brinkmann als Reporter der BILD im Irak, wurde in Bagdad von einem Bombensplitter am Kopf/Hals getroffen, hatte unwahrscheinlich Schwein und wurde von Saddam im Krankenhaus besucht.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*