Martin-Niemöller-Haus, ein Besuch

2. Juli 2020 Wieland Giebel 0

Als ich Anfang der 1970er Jahre mit Martin Niemöller zu tun hatte, war mir nur die Gegenwart bewusst: Er hatte sich der sowjet treuen DKP und ihren Vasallen als Galionsfigur zur Verfügung gestellt. Dass er gegen die Nazis und im KZ war, wusste ich. Dass er selbst lange Nazi war, wusste ich damals nicht. Jetzt habe ich sein Pfarrhaus besucht, die Gedenkstätte, mit der Frage, wie man Niemöller wohl als Vorbild darstellen kann.

Sechs Videos durch den Bunker

1. Mai 2020 Wieland Giebel 0

Sechs kurze Filme, sieben bis dreißig Minuten, über die Dokumentation „Hitler – wie konnte es geschehen“, über das Berlin Story Museum, den Berlin Story Bunker und seine Geschichte. Es sind Kuratorenführungen, bei denen es darum geht, warum wir so gearbeitet haben, mit welcher Erfahrung und mit wem zusammen. Bunkerchef Enno Lenze befragt mich. Während der Corona-Pandemie gedreht.

„Tagebücher Curt Cowall“ Kriegsende 1945 in TV.Berlin

28. April 2020 Wieland Giebel 0

Der Berliner Verleger Curt Cowall schrieb Tagebuch über seinen Aufstieg in Berlin. Er kam 1936 mit 70 Reichsmark aus Dresden und wurde mit den Nazis schnell zum Millionär. Und er schrieb Tag für Tag über die Schlacht um Berlin – 100 Seiten. Darum geht es im Gespräch mit Dr. Peter Brinkmann auf tv.Berlin

„Ich traf Hitler“ – Interviews aus den 1990er Jahren

10. April 2020 Wieland Giebel 0

Wie es war, als sie Hitler trafen, daran erinnern sich alle in den 1990-Jahren noch genau – aufregend. Kein Einziger sagt: „Ich bereue und habe später alles getan, meine Schuld gut zumachen.“ Hitler-Experte Prof. Thomas Weber über die Quellen in diesem Buch: „Als ob man auf einmal vor einer unverhofft gefundenen Goldkiste stünde.“ Das Editorial von mir.

Die Tagebücher des Verlegers Curt Cowall 1940 –1945.

10. April 2020 Wieland Giebel 0

Curt Cowall hatte seinen Verlag fünf Minuten mit dem Rad vom Berlin Story Verlag entfernt. Er kam quasi mit leeren Händen aus Dresden und wurde mit den Nazis zum Umsatzmillionär. Die Schlacht um Berlin Ende April 1945 beschreibt er genau. Ich habe zum Buch das Editorial geschrieben. Das Editorial von mir.

02 Ho Chi Minh City bei Nele – Asien im Februar 2020

17. März 2020 Wieland Giebel 0

In Ho Chi Minh City bin ich vom 10. – 14. Februar 2020. Vibrierend und modern, lebendig und schön. Dennoch: die Orte des Schreckens, das Kriegsmuseum und die Tunnel der Vietcong sind die am häufigsten besuchten Orte. Narben der Vergangenheit sind im Stadtbild nicht zu erkennen.

03 Vietnamkrieg – Asien im Februar 2020

16. März 2020 Wieland Giebel 0

Der Vietnamkrieg endete 1975 mit der ersten militärischen Niederlage der Vereinigten Staaten von Amerika. Eine bis vier Millionen Vietnamesen starben, viermal so viele Zivilisten wie Soldaten. 58.000 US-Soldaten starben, die Hälfte 21 Jahre oder jünger. Agent Orange Opfer gibt es in dritter Generation.